Partner in der Berufsausbildung

Wir freuen uns, dass zahlreiche Ausbildungsbetriebe und -Institute aus mehreren Bundesländern das Angebot wahrnehmen, ihre angehenden Mikrotechnologen (aller Fachrichtungen) zum Fachunterricht des Fachbereichs Mikrotechnologien zu senden. (Berufsbild)

Unsere Partner aus Betrieben und Forschungsinstituten stammen meist aus den klassischen Mikrotechnologien der Mikrosystem-, Halbleiter- und Aufbau- und Verbindungstechnologie aber auch aus artverwandten Branchen. (Unsere Partner)

In jeweils 3 – 4wöchigen Unterrichtsblöcken 2 mal pro Halbjahr, bzw. 4 mal pro Ausbildungsjahr, übernehmen wir als Dualpartner Berufsschule die Aufgabe, die angehenden Mikrotechnologen in ihrer anspruchsvollen Berufsausbildung entsprechend ihrer Fachrichtung und ihres betriebsspezifischen Hintergrunds qualitativ hochwertig zu unterrichten.

Unser gemeinsames Ziel mit unseren Ausbildungspartnern ist es, die künftigen Fachleute der Mikrotechnologiebranche zu befähigen, komplexe Aufgabenstellungen aus der beruflichen Arbeitswelt der Mikrotechnologien zu bewältigen.

Im Vordergrund der Mikrotechnologenausbildung stehen hier besonders Problemstellungen der Prozesstechnologien.

Mikrotechnologen lernen diese Aufgaben selbständig und strukturiert zu lösen sowie ihre Verfahrens- und Entscheidungswege transparent zu machen.

Partner in der Weiterbildung

Mit der in den letzten Jahren bundesweit wachsenden Anzahl von Absolventen der anspruchsvollen Berufsausbildung der Mikrotechnologen ist der Bedarf an qualifizierten Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Mikrotechnologien gestiegen.

Gefordert wird eine Weiterbildung, die es den Mikrotechnologen und den Unternehmen/Instituten ermöglicht während der Weiterbildungsphase die Unternehmensbindung zum Vorteile beider Seiten aufrecht zu erhalten.

Der Fachbereich Mikrotechnologien der Beruflichen Schule des Kreises Steinburg hat als Reaktion auf diesen Bedarf die neue Konzeption einer arbeits- und prozessorientierten Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Techniker Mikrotechnologien“ entwickelt.

Das Konzept entstand in Zusammenarbeit mit Partnern aus Unternehmen, Forschungsinstituten und Netzwerken in Foren, Arbeits- und Diskussionsrunden. (Techniker/-in MT)

Die nächste berufsbegleitende, dreijährige Weiterbildung für versierte Mikrotechnologen zum staatlich geprüften Techniker Mikrotechnologien startet jeweils zum 01. September!

Anmeldeschluss für die nächste Weiterbildung ist der 30. Juli.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Sollte Sie weitere Informationen benötigen oder ein Beratungsgespräch wünschen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

www.Mikrotechnologien.de ...
... die Internetpräsenz des Fachbereichs Mikrotechnologien